Meine Ziele:

Meine Ziele sind die Erhaltung und der Ausbau einer sinnvollen Infrastruktur wie zum Beispiel Verkehrswege, Breitbandausbau/Digitalisierung, erneuerbare Energien, sozialer, bezahlbarer und möglichst barrierefreien Wohnraum.

Förderung des Mittelstandes, Förderung des ländlichen Raumes, des Tourismus sowie dem Erhalt und Schaffung von Arbeitsplätzen in unserer Region und in unserem Land.

Dem Fachkräftemangel entgegentreten durch Nachwuchsförderung und qualifizierter Ausbildung.

Mitwirken an der Lösung der drängenden Zukunftsfragen wie die Klimakrise, dem Schutz der Umwelt, der Bewältigung der Folgen der Pandemie.

Auch bei den Themen Betreuung und Pflege, Gesundheit, innere Sicherheit sowie Bildung und Bildungschancen liegt noch viel Arbeit an.

Und ja, auch das bei vielen Menschen ungeliebte Thema Finanzen ist ein Punkt der nicht zu kurz kommen darf. Hier gilt es, sich für eine solide und verantwortungsvolle Haushalts- und Finanzpolitik einzusetzen.
Stichwort: Generationengerechtigkeit
Wir brauchen einfach gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen und Wettbewerbsfähigkeit, um die vor uns liegenden Aufgaben und Ziele zu finanzieren.

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

diese Ziele sind nicht nur meine Ziele, sondern mit Sicherheit auch ihre Ziele. Es sind Themen die wir als CDU insgesamt verfolgen, ja auch verfolgen müssen. Es geht um nicht weniger als um die Zukunft unserer Region und unseres Landes. Die CDU macht Politik für die breite Mitte unserer Gesellschaft, um unser liebens- und lebenswertes Land weiterhin ohne ideologische Scheuklappen voranzubringen.

Diese Ziele kann ich natürlich nicht allein bearbeiten, aber für mich Schwerpunkte setzen und die weiteren Ziele im Team mit Ihnen und, sollte ich Ihr Landtagsabgeordneter werden, mit der CDU-Landtagsfraktion angehen.

Ich bitte Sie daher alle, am 4. Juni zur Nominierungsveranstaltung nach Todesfelde zu kommen, um mit Ihrer Stimme als Ihr Kandidat für unsere Region für den nächsten schleswig-holsteinischen Landtag zu kandidieren.

Ihr Kandidat im Wahlkreis Segeberg Ost
Matthias Malassa

 

 

Der Wahlkreis 26: Bad Segeberg und Wahlstedt, die Gemeinden Damsdorf, Gönnebek, Schmalensee, Stocksee, Tarbek, Tensfeld, Trappenkamp (Amt Bornhöved), Bark, Bebensee, Fredesdorf, Groß Niendorf, Högersdorf, Kükels, Leezen, Mözen, Neversdorf, Schwissel, Todesfelde, Wittenborn (Amt Leezen), Bahrenhof, Blunk, Bühnsdorf, Dreggers, Fahrenkrug, Geschendorf, Glasau, Groß Rönnau, Klein Gladebrügge, Klein Rönnau, Krems II, Negernbötel, Nehms, Neuengörs, Pronstorf, Rohlstorf, Schackendorf, Schieren, Seedorf, Stipsdorf, Strukdorf, Travenhorst, Traventhal, Wakendorf I, Weede, Wensin, Westerrade (Amt Trave-Land), vom Amt Boostedt-Rickling die Gemeinden Daldorf, Groß Kummerfeld, Heidmühlen, Latendorf und Rickling, vom Amt Itzstedt die Gemeinden Itzstedt, Kayhude, Nahe, Oering, Seth und Sülfeld sowie Großenaspe.

*/
*/